Handwerk+Form '18

Space

Erscheinungsbild und Ausstellungsdesign für den Gestaltungswettbewerb Handwerk + Form in Andelsbuch.

Handwerk + Form ist einer der bedeutendsten Gestaltungswettbewerbe im Bereich Handwerk und darüberhinaus ein wichtiger Impulsgeber für den Austausch der regionalen Handwerkskultur mit GestalterInnen aus dem In- und Ausland. Im Vordergrund stehen die Vielseitigkeit und Innovationskraft in allen Bereichen des Handwerks, von der Lebensmittelerzeugung über die Möbel- und Baubranche bis hin zu DienstleisterInnen. Handwerk + Form findet 2018 bereits zum achten Mal statt und hat mittlerweile internationale Strahlkraft.

Der Wettbewerb mit seiner speziellen Ausstellung in Form eines Dorfrundganges wurde 1991, auf Anregung des Handwerkervereins Andelsbuch im Bregenzerwald und in Zusammenarbeit mit dem Grafikdesigner Harry Metzler, erstmals ausgetragen. Seit dem Jahr 2000 ist es der Werkraum Bregenzerwald, der den alle drei Jahre stattfindenden Wettbewerb ausschreibt.

Werkraum Bregenzerwald in Vorarlberg ist ein Zusammenschluss von über neunzig Handwerks- und Gewerbebetrieben aus der alpinen Talschaft im westlichen Österreich. Die Ende der 1990er Jahre gegründete Initiative verfolgt das Ziel, die beteiligten Betriebe durch Vernetzung und gemeinsame Projekte zu stärken und die Vorrangstellung des Handwerks in der Region zu pflegen und für die Zukunft zu sichern.

Klarheit und Sachlichkeit stehen im Mittelpunkt und bilden den entsprechenden Rahmen. Super Büro für Gestaltung hat diese Designsprache durch den gezielten Einsatz der Schrift, im Schnitt, Helvetica Neue Bold unterstrichen. Mit ihrer formalen Ausgewogenheit, Sachlichkeit, Strenge und Bodenständigkeit sowie ihrer scheinbaren „Neutralität“ trägt sie die Werte der Bregenzerwälder Handwerkskultur in sich vereint.

Das frühere Design des Wettbewerbs basierte auf einem sehr strengen typografischen Raster und einem wechselnden typografischen Logo. Der Ansatz von Super BfG ist nun ganzheitlicher: Durch die Verwendung von nur einem Schriftschnitt der Helvetica Bold und das Spielen mit großen Farbflächen als Hauptprinzip des Designs werden starke Kontraste geschaffen und das Erscheinungsbild drastisch verändert. Super BfG hat dem Wettbewerb einen neuen, starken und einprägsamen Look verliehen – eine Hommage an die Vergangenheit, aber mit klarem Blick auf die Zukunft. Eine Herausforderung war es, die Forderung nach Flexibilität zu erfüllen, da das Design in vielen verschiedenen Kontexten eingesetzt werden musste. Das Spielen mit der gelben Farbfläche und dem weißen Bereich gab dem Designteam die Möglichkeit, angemessen auf jede Anwendung zu reagieren, die ausgeführt werden sollte. Die Farbe Gelb unterstreicht die moderne und lebendige Kultur und stellt eine Konstante im Erscheinungsbild dar.

Um dem Design die entsprechend Ordnung zu geben, wurde ein Layoutraster entwickelt, auf dem alle Inhalte auf einfache Art und Weise organisiert werden können. Gleichzeitig variieren die gelben Farbflächen und schaffen, mit Bezug auf das jeweilige Format, neue Verhältnisse.

Konzept und Umsetzung umfassten eine Vielzahl an Anwendungen für Handwerk + Form ’18, darunter eine Beilage zur regionalen Tageszeitung, den Vorarlberger Nachrichten, eine Zeitung, Signaletik, Programmfolder, Ausstellungsdesign, Karten, Fahnen, Anzeigen, Displays, Schilder, Broschüren, ein zeitungsähnliches Magazin, digitale Präsentationen, Orientierungshilfen, Objektbeschreibungen, Tragetaschen und eine Website.

In enger Zusammenarbeit von Super Büro für Gestaltung und Simon Moosbrugger ist das Ausstellungsdesign entstanden, das die Grundelemente des Erscheinungsbildes aufgreift und in den Raum transferiert. Besonders zu erwähnen sind die gelben Stofflamellen an der Straßenseite des Werkraumhauses, die als Signal nach außen und als Sichtschutz zur Straße dienen.

Das Erscheinungsbild für Handwerk + Form ’18 beinhaltet auch eine neu entwickelte Wettbewerbswebsite mit allen Informationen zu aktuellen und vergangenen Wettbewerben.

www.handwerkundform.com

Kunde

Handwerkerverein Andelsbuch
Werkraum Bregenzerwald

Kategorie

Space

Projekteam

Sabrina Öttl
Lisa Schwaiger
Christian Feurstein
Björn Matt

Kurator

Thomas Geisler

Ausstellungsarchitektur

Simon Moosbrugger

Fotografie

Adolf Bereuter
Matthias Dietrich

Code

weitweit

Super BfG wurde gebeten, Erscheinungsbild und Ausstellungsdesign für den Gestaltungswettbewerb Handwerk + Form ’18 in Andelsbuch zu entwickeln.

Super BfG hat dem Wettbewerb einen neuen, starken und einprägsamen Look verliehen – eine Hommage an die Vergangenheit, aber mit klarem Blick auf die Zukunft.

Bau- und Wohnkultur stehen im Bregenzerwald in einer langen Tradition, gestalterisches Feingefühl für Material und Maß wurde hier schon früh entwickelt. Der Wettbewerb soll das Verständnis dafür fördern und lebendig halten. In einer begleitenden Ausstellung werden sämtliche Einreichungen gezeigt.

Das Erscheinungsbild beinhaltet auch eine neu entwickelte Wettbewerbswebsite mit allen Informationen zu aktuellen und vergangenen Wettbewerben.

Kunde

Handwerkerverein Andelsbuch
Werkraum Bregenzerwald

Kategorie

Space

Projekteam

Sabrina Öttl
Lisa Schwaiger
Christian Feurstein
Björn Matt

Kurator

Thomas Geisler

Ausstellungsarchitektur

Simon Moosbrugger

Fotografie

Adolf Bereuter
Matthias Dietrich

Code

weitweit