Kunst Vorarlberg Jahresbericht

Editorial

Postkartenset mit integriertem Jahresbericht

Durch die stets positiven Rückmeldungen zu den Postkarten kam die Idee auf, den Jahresbericht mit der Präsentation der Mitglieder in diesem Format zu erstellen.

Die KünstlerInnen und ihre Arbeiten werden in einer kontinuierlichen Abfolge von Postkarten präsentiert und bilden zusammen ein gewichtiges Druckwerk. Der vordere und hintere Einband hüllt die Postkarten und den kleinen, drahtgehefteten Jahresbericht ein und wird von einem weissen X-Band, Kreuzgummi zusammengehalten.

Das Konzept, entwickelt von Wolfgang Schwarzmann und Super Büro für Gestaltung, orientiert sich an der Idee eines Buches und reflektiert das breite Spektrum der Kunstschaffenden in Vorarlberg. Die Herausforderung für die GestalterInnen von Super BfG war, die vielfältigen Arbeiten vieler KünstlerInnen zu organisieren und in einer losen, flexiblen und doch kompakten Buchstruktur zusammenzufassen.

Florian Gerer, Präsident von KunstVorarlberg, erläutert im Vorwort des Jahresberichts die Vorzüge des Postkartenformates: „Nimmt man dieses gebräuchliche, massenproduzierte Druckwerk und rahmt es ein, verliert es an Alltäglichkeit und wird zu einem Kunstwerk.“

Kunde

Kunst Vorarlberg
Wolfgang Schwarzmann

Kategorie

Editorial

Projekteam

Sabrina Öttl
Björn Matt

Ein Buch aus Postkarten – dieses Konzept entwickelten Wolfgang Schwarzmann und Super Büro für Gestaltung.

Postkarten sind das zentrale Element dieses Jahresberichtes, in dem die Mitglieder von Kunst Vorarlberg und ihre Arbeiten vorgestellt werden.

Kunde

Kunst Vorarlberg
Wolfgang Schwarzmann

Kategorie

Editorial

Projekteam

Sabrina Öttl
Björn Matt