brenn.

Branding

Entwicklung von Corporate Design und Packaging für Meister-Destillateur Bartholomäus Fink.

In seiner Destillerie brenn. setzt Bartholomäus Fink auf die wesentlichen Dinge: beste Grundprodukte, meisterhaftes Wissen um die Destillationsprozesse von Spirituosen, Zeit sowie seine langjährige Erfahrung als Meister-Destillateur im In- und Ausland. Mitten im 1000 Einwohner-Nest Bizau wurde eine alte Bäckerei zur neuen Destillerie umfunktioniert. Hochwertigste Grundprodukte – nach Möglichkeit in Bio-Qualität – und die drei Produktsortimente Obstbrände, Kräuter- und Wurzelbrände sowie Internationale Spirituosen zeigen den anderen Schnapsbrennern, wo Bartle den Most holt. Es geht ums Wissen und es geht ums Können. Und dann wird gebrannt. Punkt.

Diese Expertise, höchste Ansprüche an Reinheit und Qualität und der vorgegebene Name „brenn.“ waren Ausgangspunkt für den Brandingprozess, den das Team von Super Büro für Gestaltung mit Bartle Fink startete. Die Reduktion und Destillation alles Unwesentlichen auf einen simplen, einprägsamen Schriftzug, der im kleinen r einen Tropfen seines Destillats freigibt, entspricht dem Brennvorgang und stand schließlich am Ende des Gestaltungsprozesses. Reduktion und Klarheit stand auch im Zentrum des Packaging-Designs. Das schmale Etikett läßt die natürliche Farbigkeit der Destillate hervorkommen und arbeitet nur mit Typografie. Ein dezenter Farbcode übersetzt für interessierte KundInnen die Produktlinien. Die UV-Lackierung sowie eine dezente Blindprägung geben dem Logo subtile Prägnanz – der Rest bleibt einfach und edel und ganz auf Produkt und Inhalt konzentriert. Am Hals der eigens gefertigten Glasflasche wird, in Anlehnung an eine Versiegelung, eine abstehende Flappe mit einem Hinweis auf „Meister-Destillateur“ Bartholomäus Fink angebracht. Der blaue Naturkork als Verschluss greift die Farbe des Bodens in der Destillerie auf und verbindet somit das Produkt mit seinem Herstellungsort.

Um Bartholomäus auch in seiner Persönlichkeit gerecht zu werden, setzte das Team von Super BfG die Gestaltung der Drucksorten und der Website zurückhaltend, aber mit großer Präzision und Finesse um. Blindprägung, hochwertige Naturpapiere und gezielter Einsatz von Typografie runden das Erscheinungsbild für den stillen Meister seines Faches ab.

www.brenn.at

Kunde

brenn. e.U., Meister-Destillateur Bartholomäus Fink

Kategorie

Branding

Projekteam

Sabrina Öttl
Christian Feurstein
Björn Matt

Fotografie Destillerie

Alexander Au Yeong

Text

Matthias Köb, friendship.is

Code

weitweit

brenn. Destillerie Flasche

Hochklassige Spirituosen sind geprägt vom handwerklichen Können des Meister-Destillateurs. Daher steht dieses auch im Zentrum des Erscheinungsbildes von brenn., der kleinen Brennerei von Bartholomäus Fink in Bizau im Bregenzerwald. Ein Destillat: klar und reduziert.

Destillieren kommt vom lateinischen Wort destillare und heißt übersetzt herabtropfen. Durch das thermische Verfahren wird verdampfbare Flüssigkeit durch anschließende Kondensation „tröpfchenweise“ gewonnen.

Kunde

brenn. e.U., Meister-Destillateur Bartholomäus Fink

Kategorie

Branding

Projekteam

Sabrina Öttl
Christian Feurstein
Björn Matt

Fotografie Destillerie

Alexander Au Yeong

Text

Matthias Köb, friendship.is

Code

weitweit